AirBerlin streicht Freigepaeck fuer Tierschuetzer!!!

                                                                                   (now also in English .... below)

Sehr geehrter Herr Hunold,

es ist nun schon 1 Jahr her, dass ich diese Petition gestartet habe!  Sie haben es bisher nicht fuer noetig befunden, mir und allen Unterzeichnern eine Antwort zukommen zu lassen!  Das ist wirklich sehr enttaeuschend.

Wir haben andere Wege einschlagen muessen, Sie haben es uns nicht leicht gemacht.  Aber wir werden weiterhin den Tieren helfen, auch ohne Ihre Mithilfe.
Sie haben einen Grossteil unserer Wertschaetzung verloren. 

Ich wuensche Ihnen, dass es Ihnen immer so gut gehen wird wie jetzt!  Das ist nicht selbstverstaendlich in der heutigen Zeit, wo sich keiner mehr auf das bisher Erreichte verlassen kann.

Die Petition wird hiermit geschlossen!

Mit freundlichen Gruessen

Ursula Esterhazy

 


Frohe Weihnachten!

Lieber Herr Hunold,
ich hoffe Sie haben schoene Weihnachtstage verbracht, im Kreise Ihrer Familie und Freunden!
Dieses Glueck hatten nicht alle, vor allem nicht die Tiere, die noch immer bei der Kaelte in ihren Zwingern sitzen muessen, weil sie keine Transportmoeglichkeiten fanden!
Es gibt  ein grosses Defizit an Boxen, die noch immer in Deutschland und der Schweiz stehen, mit schlechten Chancen fuer einen Ruecktransport, weil die Paketdienste keine Boxen ueber 60cm Breite annehmen und die Kosten fuer einen Transport ueber Air Berlin fuer die Tierschutz-Organisationen absolut untragbar sind.
Es waere schoen, wenn Sie Ihre Entscheidung zum Jahreswechsel noch mal ueberdenken wuerden!  Die derzeitige Regelung ist nicht nachvollziehbar und behindert so viele Menschen, die sich ehrenamtlich fuer den Tierschutz einsetzen.

Mit den besten Gruessen und Wuenschen fuer ein fuer uns alle glueckliches und erfolgreiches neues Jahr 2011.

Ursula Esterhazy

 

 

5. September 2010

 Herzlichen Glueckwunsch zum Geburtstag, Herr Hunold!
***************************************************************

Wir warten immer noch auf Ihr Entgegenkommen fuer den Tierschutz!
Wuerden Sie mir wenigstens erklaeren, wo die Logik ist,  dass Ski Snowboard kostenlos transportiert werden, die Flugboxen fuer die Tiere aber nur zu horrenden Preisen?  Wuerde ich einen Hund hineinsetzen, muesste ich 40,- Euro  zahlen, ohne Hund kostet der Transport der selben Box aber 120,- Euro.
Kommt Ihnen das nicht auch seltsam vor?

Wir haben  bis jetzt schon 4.902 Unterschriften gesammelt und alle unsere Unterstuetzer warten immer noch auf Ihren Kommentar!  Sie alle werden ansonsten nicht mehr so treu hinter Air Berlin stehen wie zuvor! 
Stellen Sie sich vor,  4.902 Fluege zu  300,- Euro,  das sind, wenn alle nur 1x fliegen wuerden, bereits  knapp 1.5 Millionen Euro!  Aber die meisten fliegen mindestens
2 - 3 x jaehrlich.   Das koennen Sie doch nicht so einfach ignorieren!
Ein Einlenken Ihrerseits wuerde mit Begeisterung aufgenommen werden.
Sie zeigen dadurch keine Schwaeche, sondern Groesse!

Chargieren Sie fuer die Boxen einen Pauschalpreis von 25,-Euro, damit koennten wir so gerade noch leben und Sie haetten einen zusaetzlichen Profit.  Momentan versuchen alle Tierschuetzer, die Boxen auf anderen Wegen zurueck zu bekommen, weil Ihre Preise nicht tragbar sind.   Sie machen uns damit das Leben ausserordentlich schwer und haben gar nichts davon.

Ich wuerde mich freuen, wenn Sie mir diesmal persoenlich antworten wuerden und nicht einen Ihrer Adjutanten damit beauftragen, mich mit nichts sagenden Standardbriefen abzufertigen!

Herzliche Gruesse
Ursula Esterhazy



Update  vom 18.08.2010 ueber  ....   unfAirBerlin: 
Air Berlin transportiert Ski kostenlos!!!
Wintersportler bezahlen im kommenden Winter bei Air Berlin keine Gebuehr fuer Ski und Snowboard. Das gilt auch fuer die oesterreichische Partner-Airline Niki und zwar fuer den gesamten Winterflugplan, teilt das Unternehmen in Berlin mit.
Das Skigepaeck muss spaetestens 48 Stunden vor dem Abflug im Service Center angemeldet werden. Der Service laesst sich unter der Telefonnummer 01805/737 800 (14 Cent pro Minute) buchen.


Zwischenbescheid  27.07.:

Air Berlin schaltet auf stur, sie wollen die Sache aussitzen!
Lasst nicht locker, wir werden unser Ziel erreichen!
Demnaechst folgen neue Aktionen!


Zwischenbescheid 4.05.:
Herr Hunold und sein Team sind schon seit ueber einer Woche ueber unsere Petition informiert, aber bisher huellt man sich in Schweigen!
Aber keine Sorge, wir geben nicht auf! 
Die Presse interessiert sich jetzt auch schon fuer das Thema!  (Links auf unserer Webseite!)
Der naechsten Infos gehen an die Tierschuetzer bei VOX und WDR!

*******

Seit dem 14.04. werden Transportboxen, die Air Berlin bisher als Beitrag zum Tierschutz immer als Freigepaeck transportiert hat, nicht mehr kostenlos angenommen!  Der Preis soll jetzt bei 25,- Euro pro 5 kg liegen! 

Eine grosse Box wiegt schon ca. 11kg, wird also voraussichtlich 75,- Euro kosten!   Da ist es ja sogar guenstiger, sie per DHL zurueck zu senden!

Das ist eine schlimme Nachricht fuer alle Tierschutz-Organisationen im Ausland, die aufgrund der vielen Notfaelle sowieso schon am Existenzminimum leben!

Air Berlin war bisher unter den Tierschuetzern als tierfreundlichste Airline bekannt und wir moechten uns fuer diese Unterstuetzung auch ganz herzlich bedanken!

Aber wir moechten auch darauf hinweisen, dass die meisten von uns, wie auch unsere Freunde, Bekannte und Verwandte gerade deshalb immer mit Air Berlin geflogen sind, weil sie den Tierschutz unterstuetzten! 
Und obwohl es Airlines gibt, wie z.B. Ryan Air, mit denen man fuer einen Bruchteil der AB Flugkosten fliegen kann!

Ich moechte Euch bitten, unterstuetzt diese Petition an Air Berlin, damit sie ihre Entscheidung noch einmal ueberdenken!
Ihr Beitrag ist fuer alle Organisationen, die teilweise sogar mangels Flugpaten selber fliegen muessen, ueberlebenswichtig!

Danke!!!

Ursula Esterhazy
www.tierschutz-ibiza.com



Nachtrag:  und es kommt noch schlimmer!!!

Mir liegt eine Mail eines Flugpaten vor, der am 21.04. vom Air Berlin Service Team die folgende Antwort auf seine Buchung bekam:
>> Die Hundeboxen muessen nicht angemeldet werden.
Hundeboxen werden nicht mehr kostenfrei befoerdert, sondern mit dem Freigepaeck verrechnet!  Die Uebergepaecksrate betraegt 10,-Euro pro Kilo.<<

Die komplette Mail, sowie der Name der Mitarbeiterin der 'Service Team Air Berlin Group'  liegt mir vor!  Falls jemand Zweifel daran haben sollte.


********************************************************* 

Since April 14  AirBerlin no longer accepts empty animal transport boxes free of charge as they used to do as part of their animal welfare contribution. Now the cost is to be 25 Euro per 5 kg!

As a large box weighs about 11 kg it will probably cost 75 Euro. Now it will even be cheaper to send it via DHL.

This is terrible news for all animal welfare organisations abroad, which, because of the many desperate cases they have to deal with, are already operatimg at the brink of their existence.

Until now AirBerlin has been known as the most animal friendly airline amongst all animal welfare workers and we would very much like to thank AirBerlin for their support!

But we would also like to point out that most of us, as well as our friends and  relatives have travelled with Airberlin because they supported animal welfare! And this despite the fact that there are other airlines - like Ryan Air - with whom one can travel for a fraction of the AB prices!

I would like to ask you all to support this petition to AirBerlin, with the hope that they might reverse their decision!

Their support is crucial for the survival of various organisations whose members at times even have to pay for the journeys themselves due to a shortage of flight escorts.

Danke!!!
Thank you very much!!!


Ursula Esterhazy
www.tierschutz-ibiza.com

 

and it might even come worse:

In a letter to a flight escort the Air Berlin Service Center informed, that the boxes do not have to be booked anymore in advance, but a surcharge of 10,-Euro/kg applies automatically during check-in!
The respective mail is in our hands!


Update Info 4.05.:
Mr. Hunold and his staff are already informed about our Petition for more than a week, but sofar they did not comment.  But we do not give up!!!
The German Press started to be interested! (Links on our website!)
Next Step:  the animal-friendly TV productions! (done!)


Update Info  27.07.
even though Air Berlin tries to ignore our Goal, we will not give up on it.  Please go ahead to spread the message!
We are planning new Actions l!




Sehr geehrter Herr Hunold,

es ist nun schon 1 Jahr her, dass ich diese Petition gestartet habe!  Sie haben es bisher nicht fuer noetig befunden, mir und allen Unterzeichnern eine Antwort zukommen zu lassen!  Das ist wirklich sehr enttaeuschend.

Wir haben andere Wege einschlagen muessen, Sie haben es uns nicht leicht gemacht.  Aber wir werden weiterhin den Tieren helfen, auch ohne Ihre Mithilfe.
Sie haben einen Grossteil unserer Wertschaetzung verloren. 

Ich wuensche Ihnen, dass es Ihnen immer so gut gehen wird wie jetzt!  Das ist nicht selbstverstaendlich in der heutigen Zeit, wo sich keiner mehr auf das bisher Erreichte verlassen kann.

Die Petition wird hiermit geschlossen!

Mit freundlichen Gruessen

Ursula Esterhazy
Sign Petition

privacy policy

By signing, you accept Care2's terms of service.

Having problems signing this? Let us know.