The Earth is sick - Diagnosis: Overpopulation - Worldwide birth-controls are urgently required

Original sent out in 6 different languages via Achim Wolf
Because of space, this edition is limited to 2 languages.
Watch short video https://youtu.be/uCc27mf8NCk

A good doctor heals his/her patients effectively and lastingly,as he/she correctly diagnoses the cause of the sickness, then the suffering is fought at the root, in order to eliminate it as permanently as possible. Through the elimination of the sickness-causing factor the patient will be healed and recover - the doctor has done his/her work correctly and well. In contrast however, a doctor that recognizes the cause of physical or psychological suffering of the patient, however, does nothing in spite of a clear diagnosis acts negligently, irresponsibly and finally in human disdainment, since he/she, against better knowledge, treats only the symptoms of the suffering, undertaken by this way he/she makes the sick ones dependent on him/her and enriches him/herself (the doctor) in their (the sick ones) suffering.
Similarly behaves ourselves with the (state of health) of our homeworld. We are responsible for the earth, all existing life on it and the entire nature of this beautiful planet.
Our earth suffers increasingly from the effects of overpopulation. The effects caused by it are based on the increased CO2-emission caused greenhouse effect. The devastating outcoming effects we now experience in the form of climatic change, increasing natural disasters, tempests, volcanic eruptions, earthquakes, hunger emergencies, wars, people migrations etc.
In the interpersonal relationships themselves appears the consequences of overpopulation in the form of a general degeneration of the human beings, in the loss of values, destruction of interpersonal relationships and many more terrible things. The rulers, politicians and other responsible persons, to which, strictly speaking, every individual human being belongs, does not act, mostly as responsible thinking and with more feeling “doctors“ of the patient earth. Instead it will only be further discussed and talked about, like most recently at the World-Climate Summit 2012 in Doha. A wise and responsibility conscious pair of parents are concerned about offering their children a human-worthy life. They are therefore anxious to offer each individual descendant enough nourishment, a healthy environment and a life in harmony, love, peace and freedom. They are parents conscious that they never procreate more children than they are responsible for and is rational, all in accordance with the life-wisdom “too much is unhealthy“. The world community however acts against their better judgment against all rationality and destroys their habitat, nourishment and environment, and with it human dignity, harmony, peace and life itself. They disregard the life and natural laws and drive the worldwide overpopulation to always greater heights.
All those with a sense of responsibility need to therefore recognize and publicly speak about it that the main cause of all great terrible things on the earth lies in the horrendous global overpopulation, in its effects threatens to suffocate the human being unless, he/she reaches for the only causally acting effective remedy, namely in worldwide valid restrictive,but humane birth controls! The obvious cause of all life and environmental destructive outcoming effects, namely the enormous overpopulation of the earth by the human beings, was also in the past climate conferences not openly addressed, which is why also no comprehensive measures in the form of birth-controls were adopted, that still could mitigate the effects of climatic change.
A call to action to all rulers, politicians and all responsible persons in all areas of the world:
The human being bears, through his/her environmentally destructive behavior, a great share of the blame in the imminent consequences of the climatic disaster, in the worst case can throw the entire humankind technically and consciousness-based back to the stone age level or even more to completely eradicate. All life is built upon the natural law of cause and effect, only the human being, in his/her low intelligence and indifference does not want to recognize this and subsequently does not act, through which he could avert very much terribleness by him/herself. Urgently by emergency is now a sense of reality, intellect, rationality and consistent actions for the well-being of the environment and for the protection to our planet which is our home-world. The time for actions has long since come for the rulers as well as for the politicians and all responsible persons in all areas.
Finally speak publicly about the necessity of worldwide birth controls and strive for it, as fast as possible decide and decree laws, that the population growth is lastingly curtailed and permanently reduce the population of world.
The appeal to all responsible persons at all levels of power reads:
Do not strive yourself in the fight against the imminent climatic disaster, simply only to fight the symptoms of the climatic disaster, but rather finally call the root of the terrible things by its real name (Overpopulation), and strive for worldwide and rigorous birth-controls. Perhaps thereby indeed can the worst of the climatic disaster still be prevented, if the cause thereof will be fought, namely the worldwide overpopulation.

Ein guter Arzt heilt seinen Patienten wirksam und nachhaltig, indem er die Ursache einer Krankheit korrekt diagnostiziert, dann das Leiden an der Wurzel bekämpft, um es möglichst dauerhaft zu beseitigen. Durch die Ausschaltung des krankheitsverursachenden Faktors wird der Patient geheilt und wieder gesund – der Arzt hat seine Arbeit richtig und gut gemacht. Ein Arzt jedoch, der die Ursache eines körperlichen oder psychischen Leidens eines Patienten kennt, aber trotz einer eindeutigen Diagnose nichts dagegen unternimmt, handelt fahrlässig, verantwortungslos und letzten Endes menschenverachtend, weil er wider besseres Wissen nur die Symptome des Leidens behandelt, wodurch er den Kranken von sich abhängig macht und sich an seinem Leiden bereichert.
Ähnlich verhält es sich mit dem „Gesundheitszustand“ unserer Heimatwelt. Wir sind für die Erde, alles darauf existierende Leben und die gesamte Natur dieses wunderschönen Planeten verantwortlich. Unsere Erde leidet zunehmend an den Folgen der Überbevölkerung. Die dadurch hervorgerufenen Folgen beruhen auf dem durch vermehrten CO2-Ausstoss verursachten Treibhauseffekt. Die verheerenden Auswirkungen erleben wir nun in Form des Klimawandels, von zunehmenden Naturkatastrophen, Unwettern, Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Hungersnöten, Kriegen, Völkerwanderungen usw.
Im zwischenmenschlichen Bereich zeigen sich die Folgen der Überbevölkerung in Form einer allgemeinen Degeneration der Menschen, an Werteverlust, Zerstörung der zwischenmenschlichen Beziehungen und vielem mehr an Übeln. Die Regierenden, Politiker und sonstig Verantwortlichen, wozu im Grunde genommen jeder einzelne Mensch gehört, handeln zumeist nicht als verantwortungsvoll denkender und mitfühlender „Arzt“ des Patienten Erde. Stattdessen wird weiterhin nur diskutiert und geredet, wie zuletzt auf dem Welt-Klimagipfel 2012 in Doha.
Ein kluges und verantwortungsbewusstes Elternpaar ist darauf bedacht, seinen Kindern ein menschenwürdiges Leben zu bieten. Es ist darum besorgt, jedem einzelnen Nachkommen genug Nahrung, eine gesunde Umwelt und ein Leben in Harmonie, Liebe, Frieden und Freiheit zu bieten. Es ist den Eltern bewusst, dass sie nie mehr Kinder zeugen sollten, als es verantwortbar und vernünftig ist, ganz gemäss der Lebensweisheit „Allzuviel ist ungesund“.
Die Weltgemeinschaft jedoch handelt wider besseres Wissen gegen alle Vernunft und zerstört ihren Lebensraum, die Nahrung und Umwelt, und damit die Menschenwürde, die Harmonie, den Frieden und das Leben selbst. Sie missachtet die Lebens- und Naturgesetze und treibt die weltweite Überbevölkerung in immer grössere Höhen.
Alle Verantwortungsbewusste müssen daher erkennen und öffentlich darüber sprechen, dass die Hauptursache aller grossen Übel auf der Erde in der horrenden weltumspannenden Überbevölkerung liegt, an deren Folgen der Mensch zu ersticken droht – es sei denn, er greift zum einzig ursächlich wirkenden Gegenmittel, nämlich zu weltweit gültigen restriktiven, aber humanen Geburtenkontrollen! Die offensichtliche Ursache aller leben- und umweltzerstörenden Auswirkungen, nämlich die enorme Überbevölkerung der Erde durch den Menschen, wurde auch bei den zurückliegenden Klimakonferenzen nicht offen angesprochen, weshalb auch keine greifenden Massnahmen in Form von Geburtenregelungen beschlossen wurden, die die Folgen des Klimawandels noch abschwächen könnten.
Ein Aufruf zum Handeln an alle Regierenden, Politiker und alle Verantwortlichen in allen Bereichen der Welt:
Der Mensch trägt durch sein umweltzerstörendes Verhalten eine grosse Mitschuld an der drohenden Tragweite der Klimakatastrophe, die im schlimmsten Fall die gesamte Menschheit technisch und bewusstseinsmässig auf das Steinzeitniveau zurückschleudern oder gar völlig ausrotten kann. Alles Leben ist aufgebaut auf dem Naturgesetz von Ursache und Wirkung, nur will der Mensch in seiner Dummheit und Gleichgültigkeit dieses nicht erkennen und nicht danach handeln, wodurch er sehr viel Unheil von sich abwenden könnte.
Dringend von Not sind jetzt Realitätssinn, Verstand, Vernunft und konsequentes Handeln zum Wohl der Umwelt und zum Schutz unseres Planeten, der unsere Heimatwelt ist. Die Zeit zum Handeln ist für die Regierenden sowie für die Politiker und Verantwortlichen in allen Bereichen längst gekommen. Sprechen Sie endlich öffentlich über die Notwendigkeit von weltweiten Geburtenregelungen und streben Sie danach, schnellstmöglich Gesetze zu beschliessen und zu erlassen, die das Bevölkerungswachstum nachhaltig einschränken und die Weltbevölkerung dauerhaft reduzieren.

Der Appell an alle Verantwortlichen an allen Schalthebeln der Macht lautet:
Bemühen Sie sich im Kampf gegen die drohende Klimakatastrophe nicht, einfach nur die Symptome der Klimakatastrophe zu bekämpfen, sondern nennen Sie endlich die Wurzel des Übels bei ihrem wirklichen Namen „Überbevölkerung“, und streben Sie weltweite und rigorose Geburtenregelungen an. Tatsächlich kann nur dadurch das Allerschlimmste der Klimakatastrophe vielleicht noch verhindert werden, wenn die Ursache derselben bekämpft wird, nämlich die weltweite Überbevölkerung.
############################################################
Gast-Kommentar von ‹Billy› Eduard Albert Meier (BEAM): In bezug auf Überbevölkerung

Überbevölkerung war und ist das Katastrophenwort des Zweiten und des Dritten Jahrtausends, denn die Überbevölkerung ist nicht nur die wahre Brutstätte der Zerstörung der Natur und deren Fauna, Flora und des Klimas, sondern auch der effective Grund und Auslöser neuer Krankheiten und Seuchen sowie aller heutzutage weltweit grassierenden Übel, Kriminalität und Verbrechen. Die Überbevölkerung ist aber auch der Auslöser aller Brutalität, Gewalt, Not und von allem Elend, Hass und politischen sowie religiös-sektiererischem Terror, von Krieg und brüllender Disharmonie, Gleichgültigkeit und Lieblosigkeit unter den Menschen.
Verantwortlich für das Wohl und Wehe der Erde und deren gesamte Menschheit ist in jeder Beziehung der einzelne Mensch und damit auch die Gesamtheit aller Völker, wobei an vorderster Front jedoch die Behörden und ihre ihnen vorgesetzten Regierungen stehen, die verantwortlich dafür sind, dass bestimmte Verordnungen, Regelungen und Gesetze zustande gebracht und eingehalten werden, die für ein umgreifendes Pflichtgebot für Recht und Ordnung, Frieden, Freiheit und für das Wohl aller Menschen sorgen. Solche Verordnungen, Regelungen und Gesetze sind auch notwendig in bezug auf eine weltweite Geburtenregelung, um eine Überbevölkerung zu verhindern oder einzudämmen, wobei diese Tatsache weltweit bis zum heutigen Tag von all den Verantwortlichen aller Behörden und Regierungen sowie vom Gros der Menschheit noch nie in Betracht gezogen wurde. Der Grund dafür ist in der Regel eine dumm-falsche Vorstellung von persönlich-privater Freiheit, die bestimmen soll, dass jeder Mensch, ohne die massgebende Verantwortung wahrzunehmen, in bezug auf eine massenweise Nachkommenszeugung schalten und walten können soll, wie es ihm eben gerade beliebt, und zwar ohne das Verstehen und das Tragen der Verantwortung für die vielfältigen Nachteile, Schäden, Katastrophen, Verluste, Zerstörungen und die daraus entstehenden und bösartigen Folgen, die für die Menschheit und deren Gesundheit selbst Beschwerlichkeiten, Leid, Unglück und Unheil sowie in Zukunft auch für die Natur, den Planeten und die Fauna und Flora weiter ungeheure Zerstörungen bringen.
Dadurch, dass bis heute keine globale Geburtenregelung zustande gekommen ist, konnte eine gewaltige Überbevölkerungszunahme zu grassieren beginnen, folglich heute, im Jahr 2013, effective mehr als 8,3 Milliarden Menschen den Erdenball bevölkern, was jedoch durch die staatlichen Volkszählungen bestritten wird, die mehr als eine Milliarde weniger berechnen, als tatsächlich gegeben ist. Und was diese gewaltige Masse Menschheit an Bösem, an Übeln und an Katastrophalem, Menschenunwürdigem, Kriminellem und Verbrecherischem auf der Erde und an der Menschheit anrichtet und weiterhin hervorbringen wird, das ist nicht mehr zu übersehen und nicht mehr zu kontrollieren. Was durch die Überbevölkerung in der Fauna und Flora und am Planeten selbst zerstört wird, darüber machen sich nur wenige Gedanken, vor allem nicht die Regierenden und deren Vertreter, wie aber auch nicht das Gros der Menschen überhaupt, das in der Nachwuchszeugung keine Grenzen kennt und es den Kaninchen gleichtut. Allein die Globalisierung, die als Folge der Überbevölkerung ins Leben gerufen wurde, hat bereits immensen Schaden angerichtet und ungeheuer viele Nachteile gebracht. Man denke dabei nur an die Krankheiten und Seuchen, die infolge der Globalisierung weltweit in Länder verschleppt wurden und weiterhin werden, die früher diese Übel nicht kannten. Auch Pflanzen, Sämereien, Tiere, sonstiges Getier, Insekten, Spinnentiere, Wassergetier, Amphibien, Reptilien sowie Vogelarten usw. wurden und werden durch Transporte von Gütern und durch den Welttourismus unfreiwillig in viele Länder eingeführt und verändern deren einheimische Fauna und Flora zum Nachteil. Allein in Europa ist gegenwärtig ein Gemisch von rund 12 000 eingeschleppten fremden Gattungen und Arten von Pflanzen, Tieren und Getier zu verzeichnen, die viel Unheil anrichten. Auch diverse gefährliche Bakterien und Viren wurden und werden weiterhin eingeschleppt, die gefährliche Entzündungen, Krankheiten und Seuchen hervorrufen. Weiter missbrauchen grosse Weltkonzerne weltweit die Trinkwasserquellen, um Pflanzen für die Treibstoffherstellung und für Blumenplantagen bewässern zu können, während die Einheimischen, denen das Wasser abgegraben wird, ihr Land nicht mehr für den Nahrungsanbau nutzen können und daher hungern. So hungert heute rund eine Milliarde Menschen auf der Erde, während viele Millionen an Krankheiten und Seuchen leiden und elend ihr Leben aushauchen, während rundum der geldgierige Kommerz regiert. Selbst in den Industriestaaten grassieren Armut, Not und Elend, und die Arbeitslosigkeit nimmt immer mehr überhand. Viele Völker werden von unfähigen Regierungen missgeführt oder von Despoten, Tyrannen und Diktatoren mit böser Gewalt unterdrückt und versklavt, während Machtstaaten sich in die Händel fremder Staaten einmischen und mit Waffengewalt in diese einfallen, durch ihre Geheimdienste Regierungen stürzen, Kriege vom Zaun brechen, in fremden Ländern Aufstände und Bürgerkriege schüren und Hass säen, und zwar auch in religiöser Hinsicht, was wiederum zu weltweitem Terrorismus führt. Und dies wird getan in Gleichgültigkeit darüber, dass Aufstände, Bürgerkriege und Länderkriege brüllende Niederlagen für die gesamte irdische Menschheit sind.
Schon 1951 und verschiedene Jahre später habe ich diese Tatsachen als Voraussagen genannt und allen Regierungen der Welt sowie namhaften Welt-Organisationen, Zeitungen und Radiostationen zukommen lassen, doch es wurde nichts unternommen. Klar und deutlich habe ich erklärt, was sich durch die Überbevölkerung zukünftig an äusserst Unerfreulichem auf der Erde ereignen wird. Damals schrieb ich:

Diese Dinge, die teils geändert werden können, teils jedoch unveränderbar eintreffen, will ich folgendermassen auslegen: Erst ist es sechs Jahre her, dass der Zweite Weltkrieg sein unrühmliches Ende gefunden hat, der von 1939 bis 1945 dauerte und rund 62 Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Selbst die atomare Energie wurde zur Ermordung von Hunderttausenden von Menschen und zur Zerstörung derer Städte eingesetzt – durch die verantwortungslose und verbrecherische Handlung der USA, als die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki durch Atombomben zerstört wurden. All das wird leider jedoch nicht das Ende aller Schrecken, Massenmorde, Kriege und Terrorhandlungen sein, wenn die Menschen aller Völker nicht endlich gescheit genug werden, ihre machtgierigen Regierungsbosse ihrer Ämter zu entheben und sie das Hasenpanier ergreifen zu lassen. Das Volk in jedem Land ist es grundsätzlich, das die Regierenden wählt – in der Regel leider die falschen, die erst grosse Versprechungen machen, um dann, wenn sie an der Macht sind, Krieg und Terror vom Zaun zu brechen und das Volk mit Lügen und Betrug in ihren Bann zu schlagen, wodurch es den Oberen hörig wird und die wirkliche Wahrheit verkennt. Das aber wird zukünftig böse Folgen bringen, denn weltweit werden Staatsgewaltige – wenn die Völker nicht dagegen einschreiten – die Menschen immer mehr in Kriege, Terror und Hass verwickeln, bis das Ganze weltweit unkontrollierbare Formen annimmt. Die Zeit dazu ist nicht mehr fern, denn bereits glimmen diese ungeheuerlichen Dinge in einem Schwelbrand, der schon in den nächsten Jahren zum offenen Feuer werden wird. Noch ist es Zeit, das Ungeheure zu stoppen, das für die Zukunft der ganzen irdischen Menschheit und für die Erde und deren Natur prophezeit ist. Noch können greifende Gegenmassnahmen alles zum Besseren verändern, wenn die Völker und alle Verantwortlichen der Regierungen, der Behörden, der Wissenschaften und der Militärs sowie aller sonst Zuständigen sich strengstens bemühen, alle Übel aufzuhalten und alles einem positiven Wandel zuzuführen. Geschieht das nicht, dann stehen ungeahnte Schrecken bevor, wobei die Weltmacht USA in jeder Beziehung an vorderster Front das Schwert des Todes sowie der Zerstörung und der Vernichtung führen wird, während im Schlepptau auch Israel und alle jene Staaten mitziehen, die sich in scheinheiliger Freundschaft an die USA schmiegen werden, und zwar wider den Willen des vernünftigen Teiles des jeweiligen Volkes.
Nicht nur Kriege, Terror, Zerstörung und Vernichtung mit tausendfältigen Toden und Hunderttausenden von Ermordeten werden die Zukunft zeichnen, sondern auch eine ungeheure Überbevölkerung, durch deren Schuld alle Naturgesetze aus den Fugen geraten werden. Alle Unwetter werden sich durch die Schuld des Menschen mehren und immer gewaltigere Formen annehmen, so die Hagelwetter, die Schneestürme und Regenfluten, wie aber auch die Ozonschicht sehr gefährlich geschädigt wird. Ungeheure Überschwemmungen werden je länger je mehr zur Tagesordnung gehören, denn durch die Überbevölkerung werden die Auenwälder und Auenebenen zu Wohngeländen umfunktioniert, wodurch die wilden Wasser der Regenfluten ihren Weg in die Häuser der Menschen suchen, weil sie nicht mehr in unbewohnte Auengebiete entweichen können. Bergstürze und Lawinen, wie aber auch Erdbeben und Seebeben sowie Stürme aller Art werden überhandnehmen; die Orkane und Taifune, die Hurrikane und Tornados, die sich in ihrer Zahl immer mehr steigern und immer gewaltiger und zerstörender werden. Und auch daran wird die Überbevölkerung Schuld tragen, denn die Überbevölkerung wird ungeheuer Negatives und dadurch eine unnatürliche Klimaveränderung hervorrufen, die schon in nur einem Jahrzehnt ab heute bereits sehr nachteilig für die Welt zu wirken beginnen wird. Die ungeheuren Massen und Gewichte der Städte und Dörfer drangsalieren die inneren Strukturen der Erde laufend immer mehr, wodurch die Tektonik beeinträchtigt wird, was zwangsläufig vermehrt zu tektonischen Verschiebungen und Verwerfungen führt, durch die weltweit ungeheure Beben hervorgerufen werden, wobei dann die Toten letztlich in die Hunderttausende und in die Millionen gehen werden. Und diese Beben haben auch Einflüsse auf den gesamten irdischen Vulkanismus, folglich auch die Vulkane, die weltweit vielfach miteinander verbunden sind, immer häufiger und immer zerstörerischer in Tätigkeit treten. Auch das wird viele Menschenleben fordern, und zwar besonders in jenen Gegenden, wo unvernünftigerweise zu nahe an den Vulkanen Wohnstätten gebaut werden, wie das auch der Fall ist an Stränden von Meeren, an grossen Flüssen und Seen, wo unmittelbar an die Ufer gebaut wird, die durch Sturmwellen und Flutwellen in gewaltigem Masse überschwemmt und sehr viele Menschenleben fordern werden. Doch nicht genug damit, denn durch die stetig wachsende Überbevölkerung, die schon in 50 Jahren auf über sechs Milliarden angewachsen sein wird, wie vorausgesagt ist, werden viele ungeheure und unlösbare Probleme in Erscheinung treten. Hungersnöte werden sich steigern, während alte und ausgerottet geglaubte Krankheiten wiederkehren werden. Durch den Massentourismus aus den Industriestaaten werden diese mit Wirtschaftsflüchtlingen aus aller Welt ebenso überschwemmt, wie auch ein ungeheures Asylantenproblem zur Unlösbarkeit werden wird. Und es ist vorausgesagt, dass Ende der Achtzigerjahre die Hochkonjunktur zusammenbrechen und weltweit eine ungeheure und noch nie dagewesene Arbeitslosigkeit ausbrechen wird, wodurch die Kriminalität durch Arbeitslose ebenso steigt, wie auch durch kriminelle Banden aus den sogenannten Drittweltländern, die sich in den Industriestaaten ausbreiten und selbst vor Mord nicht zurückschrecken werden, wenn sie ihren Untaten nachgehen. Auch Staatsverschuldungen steigen ins Unermessliche, wie auch terroristischer Extremismus und das Neonaziwesen usw. Die Prostitution, so wurde vorausgesagt, nimmt unglaubliche Formen an und wird derart in die weltweite Öffentlichkeit hinausgetragen, dass selbst Kinder nicht davon verschont werden. In den nächsten Jahrzehnten wird die Prostitution zu einem "ehrbaren" Beruf werden, der von den Behörden offiziell anerkannt und auch der Steuerpflicht eingeordnet werden wird. Das bereits erfundene Fernsehen wird in jeder Familie ebenso zum Alltag gehören, wie die Technik der Computer, woran in Amerika, Deutschland, Japan und der Sowjet-Union bereits fleissig gearbeitet wird. Das Fernsehen und die Computer werden zu den wichtigsten Informationsmedien, wie aber auch zu den bedeutenden Formen der öffentlichen Prostitutionswerbung.
Die Menschen werden im Verlaufe der nächsten 50 Jahre kalt in ihren Gedanken und Gefühlen, wodurch zwischenmenschliche Beziehungen immer seltsamere Blüten tragen und nur noch zweckbestimmt sein werden. Wahre Liebe wird zu einer Rarität, und viele Ehen finden nur noch statt, um einem bestimmten Status frönen zu können, der mit Ansehen und Geld gehandelt wird. Das Fazit wird sein, dass viele Ehen nicht mehr halten, Familien zerstört werden und die Nachkommen sowohl sexuell missbraucht werden, wie sie aber auch asozial werden und verwahrlosen. Die Menschen, besonders die jungen, werden schon Ende der Fünfzigerjahre ein Leben zu führen beginnen, das vielfach nur noch auf Drogen ausgerichtet ist, und später, wenn die Zeit der Achtzigerjahre näherrückt, dann wird das Drogenproblem überhandnehmen, wie aber auch nur noch das Vergnügen von Bedeutung sein wird und zerstörerische und disharmonische Klänge die Musikwelt prägen werden, wodurch die Psyche beeinträchtigt und das ganze Verhalten jener Menschen dem Negativen verfällt, die sich auf diese zerstörerische Musikart ausrichten.
Auf dem Gebiet des Sektierertums treten immer mehr angeblich von Gott Auserwählte in Erscheinung, die ihre Gläubigen finanziell ausbeuten, diese hörig machen und gar in den Selbstmord treiben. Verantwortungslose werden die Zeit nutzen, um durch ihre gläubigen Anhänger reich zu werden, besonders dann, wenn sie in bezug auf den Jahrtausendwechsel Angst und Schrecken verbreiten, weil, wie sie behaupten werden, im Jahr 2000 die Welt untergehen soll. Es wird dann gar davor nicht zurückgeschreckt, Lügen zu verbreiten, dass Ausserirdische Auserwählte retten würden – aber natürlich nur dann, wenn diese hohe Geldbeträge an die Sektenführer ablieferten.
Vieles mehr bringt die wachsende Überbevölkerung noch mit sich, die grundsätzlich der eigentliche Ursprung aller üblen Dinge der Zukunft ist, denn je grösser die Überbevölkerung wird, desto gewaltiger werden die daraus entstehenden Probleme. So werden neue Seuchen auftreten, und zwar schon in den kommenden Achtzigerjahren, die Millionen von Menschenleben fordern werden, und zwar Seuchen, die von Tieren auf die Menschen übertragen werden, wie in fernerer Zeit auch Seuchen, die aus dem Weltenraum auf die Erde eingeschleppt werden. All das jedoch, dass die Seuchen von Tieren ausgehen und auf die Menschen übergreifen, werden aber die Verantwortlichen bestreiten und jene als Lügner verleumden, die der wirklichen Wahrheit kundig sind. Wenn so die Welt und ihre Menschheit zugrundegerichtet wird, dann ist der Mensch der Erde selbst der Urheber dafür, wobei er die wirkliche Ursache dadurch schafft, dass er seine Überbevölkerung in immer höhere Zahlen treibt. Also wird es nicht ein imaginärer Gott irgendeiner Religion oder Sekte sein, der die kommenden ungeheuren Probleme und Auswüchse bestimmt, sondern einzig und allein der Mensch der Erde, der sich in seinem Wahn als höchstes und gewaltigstes Wesen im Universum glaubt – weit höher, als dies die Schöpfung jemals sein kann. Durch die Schuld des Menschen, durch seine Überbevölkerung, durch seinen Grössenwahn, durch seine Unvernunft und Selbstherrlichkeit fordert er alle Kräfte der Natur heraus, die sich zusammen mit der Erde aufbäumt und sich gegen die ausartenden Machenschaften des Erdenmenschen wehrt. Also überborden die Naturgewalten auf der Erde, zusammen mit dieser selbst, weil der Mensch den gesamten natürlichen Gang der Elemente und des Lebens stört und zerstört.
Das alles habe ich zu sagen, denn es ist die prophetische und zugleich voraussagende Wahrheit. Fassen Sie alle, die Sie diese Worte von mir vernehmen, den Mut, das Gesagte zu überdenken und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen und richtig zu handeln, denn noch ist Zeit dazu – doch diese beginnt bereits zwischen den Fingern zu zerrinnen. Bedenken Sie dieser Prophetie und Voraussage und handeln sie im Sinne einer Wandlung zum Besseren. Machen sie alles auch öffentlich für alle Menschen der Erde, durch Belehrungen in allen Medien, um eine Änderung und Wandlung in positivem Sinne zu erreichen und um die Erde und ihre ganze Menschheit vor all der Unbill, vor allem Übel, vor allen Ausartungen, den vielen Toden und Zerstörungen und vor dem Schritt in die Vernichtung zu bewahren. Sie alle, die Sie meinen Brief erhalten, haben die Möglichkeit, die Macht und die Verantwortung, die Erde und ihre Menschheit vor all dem zu bewahren, was ich Ihnen offenbart habe. Zaudern Sie nicht, sondern handeln Sie, und zwar schnell, denn die Zeit drängt. Handeln Sie nicht umgehend, dann sind Sie ebenso verantwortlich dafür, wenn sich die Prophetie erfüllt, wie auch alle jene, welche zukünftig für deren Erfüllung sorgen.
SSSC, 11. September 2013, 23.09 h Eduard Albert Meier (BEAM)

Sign Petition
Sign Petition
You have JavaScript disabled. Without it, our site might not function properly.

privacy policy

By signing, you accept Care2's terms of service.
You can manage your email subscriptions at any time.

Having problems signing this? Let us know.